1.4.2001 - 9.3.2011 10 Jahre Tätigkeit als Schauspieler, Dramatiker, Regisseur, Theatermanager, PR-Agent.

*******************************************************************************

7.1.2005 - 30.11.2006 Schauspielstudent in der TheAkademie, Berlin-Kreuzberg, Schlesische Strasse 26

2007-2009 Tätigkeiten in verschiedenen freien Theaterprojekten

2010-2011 Tätigkeit als Gründer und Organisator des iXeS * studio theater.

*******************************************************************************

„Aufruf“ – Theatraler Strassenumzug zur Eröffnung der Theaterkapelle in Berlin-Friedrichshain, Rolle: St. Just aus Georg Büchners „Dantons Tod“, Boxhagener Strasse, Mai 2006

„Der Frotz“ - Multimediatheater nach Peter Weiss: „Wie dem Herrn Mockinpott das Leiden ausgetrieben wurde“ – visuell orientiert am Film: „Das Kabinett des Dr. Caligari“, Rolle: Wurst, Regie: Lina Gräme (Edda Wood Cooperation), Theaterforum Kreuzberg, Januar 2007

„Ausgeburtstag“ - eine Grobeske in 3 Akten, Rolle: Charlie, Autor Regie: Talis E. Silde, Karmanoia Gaya Theater, Neukölln, Mainzerstrasse , Juli 2007

„La Voix Humaine“ nach Francis Poulenc/Jean Cocteau im „unit“/Theater der UdK Berlin, Fasanenstrasse, Rolle: Liebhaber, Regie: Karoline Gruber, Juli 2007

„Hase Hase“ von Coline Serreau, Rollen: Ministerpräsident – Polizist - Offizier, Regie: Jaime Tadeo Mikan, Theater Molino als Gastspiel in der Werkstatt der Kulturen, Neukölln, Wissmannstrasse, August 2007

„Südliche Autobahn“ - Experimentelles Theater nach Motiven und Erzählungen von Julio Cortazar. Interdisziplinäres Projekt der Klangkunstbühne der UdK Berlin, Rollen: Eisenbahnangestellter - Der Mann mit dem Pullover, Regie: Daniel Ott, Orte: im Reisebus und auf Raststätten, Oktober 2007 Juni 2008

„Das Traumkissen“ von Yukio Mishima, Rolle: Der Präsident, Regie: Jaime Tadeo Mikan, Theater Molino als Gastspiel im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Juni 2008

„Drifting Underground“ – Stadtführungsparodie Strassentheater, Rollen: „Security Officer“ sowie Assistent der Geschäftsleitung von „Global Capital Tours“, Konzept Regie: Maria Jamborsky, Sommer 2008

„Das Leben wohnt hier nicht“ - Tanz- und Sprechtheater nach der Erzählung „Die Bahnhofskathedrale“ von Michael Ende, Rolle: Der Feuerwehrhauptmann, Regie: Birgit Liebau (Gripstheater), Oktober November 2008

„Feuchtgebiete“ - nach dem Bestseller von Charlotte Roche, Rollen: Der Vater - Der Nordic Walker, Regie: Lina Graeme (Edda Wood Cooperation), Theaterforum Kreuzberg, März 2009

"Der Schauspieler" Solostück von Alain Riviere. Regie: Elisabetta Dal Dosso. Aufführungen 4.6.2009 bis 4.6.2010 im TIK-Nord, Berlin und iXeS * studio theater im Kunsthaus Tacheles, Berlin.

11/2009 Entwicklung und Aufführungen clownesker Kammerspiele zusammen mit Carolina Balduzzi (Buenos Aires) "Speakers Corner", "The Return of the Tamagotchis"

2.12.2009 - 10.1.2010 Entwicklung und Aufführungen des grotesk-clownesken physischen Sketches: "Tango Horrible" mit Maria Stoyanova (Barcelona)

im Laufe des Jahres 2010: Entwicklung des experimentellen Formates: "Shakespeare meets Tacheles", spontane Theaterexperimente mit zufälligen Besuchern/Touristen.

Gestaltung und Mitwirkung bei perfomativen Strassendemonstrationen zum Erhalt des Kunsthaus Tacheles, Juni, Juli, September 2010, sowie 28.3.2011 "Grey men versus Tacheles", "Tacheles Orphans singing", "Art Mob", "Werde berühmt, reich und sexy durchs Tacheles"

1.8.2010 - 12.2.2011 Skripterstellung, Casting und Organisation des Art Concept Musicals "The House of Dreams", zusammen mit Sabia Khan.

Mitwirkung in 2 Produktionen der russischen Theatergruppe "The Drystone" im Rahmen eines Theaterpädagogen-Kulturaustauschprogrammes aus Sankt Petersburg, Organisation: BUNT International. 21.12.2010 "Holod" (Die Kälte) im Goldenen Saal des Tacheles 8. - 10.1.2011 "Die Strasse" im iXeS * studio theater

12.2.2011 Rolle "Banker Anno Ausguss Chasefield" in "The House of Dreams" uraufgeführt im Goldenen Saal des Tacheles