TANGO 43 / Deutsch

http://german.ruvr.ru/2013_01_17/Tango-43-ein-Stuck-von-Olga-Okrepilova/?slide-1

 

ZUM 70-JÄHRIGEN DURCHBRUCH UND DER AUFHEBUNG DER LENINGRADER BLOCKADE

(SEPTEMBER 1941 - JANUAR 1944)

 

ALLEN BEWOHNERN DES BELAGERTEN LENINGRADS GEWIDMET.

 

GENRE: SYNTHESE (DRAMA, TANZ, PHYSICAL THEATER, VOKAL)

 

DAS STÜCK HANDELT VON FRAUEN, BEWOHNERINNEN LENINGRADS ZUR ZEIT DER BLOCKADE. ES STELLT IHREN EMOTIONALEN ZUSTAND UND IHRE INNEREN GEMÜTSBEWEGUNGEN DAR. WOVONTRÄUMTENSIE? WIELIEBTENSIE? HABENSIEGEWARTET? HABENSIEGEHOFFT? FÜR DEN AUTOR DES STÜCKS WAR ES WICHTIG NICHT DIE ÄUSSEREN SCHRECKEN DER BELAGERTEN STADT ZU ZEIGEN, SONDERN DIE INNERE WELT, DEN ÜBERLEBENSKAMPF IHRER BEWOHNER. EIN HAUPTTHEMA DER INSZENIERUNG – NICHT DEN MUT ZU VERLIEREN. DIESES THEMA IST GLEICHZEITIG DER ROTE FADEN DER AUFFÜHRUNG. DIE MUSIKALISCHE GESTALTUNG DES STÜCKS FINDET IHREN AUSDRUCK IN ZEITGENÖSSISCHEN MELODIEN JENER JAHRE SOWIE IN KLASSISCHEN CHOR- UND SOLOPARTIEN: OSKAR STROK, BACH ETC.

 

 

INFORMATIONEN ZUM ENSEMBLE UND ZUM SYSTEM AUTOPOIESESCHER DRAMATURGIE:

 

DAS STÜCK WURDE NACH DEM SYSTEM AUTOPOIESESCHER DRAMATURGIE INSZENIERT (AUTOPOIESIS).

 

DAS KOLLEKTIV ENTSTAND IM SOMMER 2012 WÄHREND DER INSZENIERUNG DES STÜCKS „TANGO 43“.

DIE ORGANISATORIN DES PROJEKTS – REGISSEURIN UND SCHAUSPIELERIN OLGA OKREPILOVA – LEBT UND ARBEITET SEIT ÜBER 20 JAHREN IN DEUTSCHLAND UND OST EUROPA. OLGA VERWIRKLICHTE DIE INSZENIERUNG NACH DEM SYSTEM AUTOPOIESISCHER DRAMATURGIE. DIE BASIS DIESES SYSTEMS STÜTZT SICH AUF DIE METHODIK VON PINA BAUSCH. AUTOPOIESIS ERLAUBT ES DEM DARSTELLER EIN ZWIEGESPRÄCH MIT DEM ZUSCHAUER ZU FÜHREN OHNE INTERVENTION SEITENS DES DRAMATURGEN, HILFT DEM SCHAUSPIELER EIN OPTIMALES, MEHR NOCH EIN ORGANISCHES BILD ZU SCHAFFEN. „TANGO 43/HUNGRIGER TANGO“ – SEINER ART NACH EIN THEATRALISCHES LABOR IM RAHMEN EINES STÜCKS, IN DER GRENZENLOSIGKEIT DES SYNTHESE-THEATERS. DIE DARSTELLERINNEN DIESES PROJEKTS KAMEN AUS VERSCHIEDENEN ST. PETERSBURGER THEATERN. SIE ALLE SIND SEHR HETEROGEN, ÄHNELN SICH IN KEINER WEISE, WIE AUCH DER TV-SENDER TB-100 BUCHSTÄBLICH BEMERKTE – „EIN TEAM ST. PETERSBURGER SCHAUSPIELER.“  

 

 

ES SPIELEN: VALENTINA IKKERT, TATIANA FILIMONOVA, DARIA KOZHINA, ALEXANDRA DUBROVSKAJA, DARIA KAMOSHINA, CHRISTINA GALEEVA, DINA KASATEVA, YEKATERINA NOVIKOVA, JULIA GRISHAEVA

 

 

KOSTÜME: ALEXANDRA SMOLINA

 

 

EIN STÜCK VON OLGA OKREPILOVA

 

 

FOTOGRAFIEN, VIDEO, KOMMENTARE  KÖNNEN OBEN EINGESEHEN WERDEN.

 

ZEITLICHERRAHMENDESSTÜCKS: 1H 15MIN, OHNEPAUSE

 

 

 

PUBLIKUMSKRITIK:

 

…“IHRE AUFFÜHRUNG – WIE EIN HAUCH FRISCHEN ATEMS INMITTEN FURCHTBARER ST. PETERSBURGER INSZENIERUNGEN… ENDLICH HABE ICH DAS GESEHEN, WAS ICH LIEBE UND WIE ICH ES LIEBE… ALLES WAR SO, WIE ICH ES FÜHLE, WAR AUSDRUCKSSTARK, EINDRINGLICH… DER INHALT WIE DIE FORM!!!!“

 

 

…“ICH DANKE IHNEN FÜR DIE AUFFÜHRUNG „TANGO 43“!!! ICH SAGE NICHT, DASS ICH NUR MIT VERGNÜGEN GESCHAUT HABE… IM VERLAUF DES STÜCKS HABE ICH NACHGEDACHT, ANALYSIERT, HABE ICH MICH BEMÜHT ZU VERSTEHEN, WAS SIE MIT DEM SPIEL DER DARSTELLER WIEDERGEBEN WOLLTEN… ICH HOFFE, ES IST MIR GELUNGEN. UND DAS HABE ICH SEHR GENOSSEN. BEDAUERLICHERWEISE BEGINNEN MITTLERWEILE VIELE DIE TAGE DER LENINGRADER BLOCKADE UND DAS ÜBERLEBEN DER MENSCHEN DAMALS ZU VERGESSEN… EIN GROSSER DANK AN SIE DAFÜR, DASS SIE DARAN ERINNERN, UND AUCH NOCH AUF DIESE WEISE!!! ICH DANKE IHNEN SEHR!!“

 



 

…“OLGA, NOCHMALS VIELEN DANK FÜR DIE AUFFÜHRUNG… BIS ZUR GÄNSEHAUT… DAS WICHTIGSTE – DAS IST DAS LEBEN. SEINE FORTFÜHRUNG. UNGEACHTET ALLER HINDERNISSE.“…

 

 

 

 

 

 

http://german.ruvr.ru/2013_01_17/Tango-43-ein-Stuck-von-Olga-Okrepilova/?slide-1

TANGO 43/ Englisch

“MY PROJECT IS NOT ABOUT HORROR AND DEATH, WE HAVE MADE THE PLAY OF THE INNER LIGHT AND STRENGTH OF SPIRIT OF INHABITANTS OF THE ALMOST-DEAD, BUT DO NOT PASSED CITY,” - SAYS THE AUTHOR OF THE PLAY, THE GERMAN DIRECTOR OLGA OKREPILOVA

“TANGO 43” IS ABOUT WOMEN LIVING IN BESIEGED LENINGRAD. STIFF, WOUNDED, HUNGRY, FROSTBITTEN ... WHAT DO THEY DREAM OF? WHERE DID THEY GET STRENGTH TO LOVE AND DAILY WIN THEIR FEARS, ANIMAL HUNGER, HATRED? WHAT AND WHO THEY HOPED? HOW DID THEY SAVE THEMSELVES, THEIR CHILDREN AND SOUL ...THIS IS WHAT THE PLAY BY OLGA OKREPILOVA IS ABOUT.

 

CAST: VALENTINA IKKERT, TATIANA FILIMONOVA, DARIA KOZHINA, ALEXANDER DUBROVSKAJA, DARIA KAMOSHINA, CHRISTINA GALEEVA, DINA KASATEVA, YEKATERINA NOVIKOVA, JULIA GRISHAEVA

 

 

COSTUMES: ALEXANDRA SMOLINA

 

 

AUTHOR OF THE PLAY: OLGA OKREPILOVA

 

ORGANIZER OF THE PROJECT - THE DIRECTOR AND ACTRESS OLGA OKREPILOVA - MORE THAN 20 YEARS LIVES AND WORKS IN GERMANY. OLGA REALIZED HER POSING WITH ACTRESSES OF ST.PETERSBURG THEATRES BY THE SYSTEM OF YOURSELF DRAMA (AUTOPOIESIS) . THE BASIS OF THIS SYSTEM IS TAKEN FROM THE METHODOLOGY OF PINA BAUSCH.

 

THE SYSTEM ALLOWS THE ACTOR TO HAVE A CONVERSATION WITH THE AUDIENCE DIRECTLY, WITHOUT THE INTERVENTION OF THE PLAYWRIGHT, HELPING TO CREATE THE BEST, MOST ORGANIC WAY FOR THE ACTOR. "TANGO 43/HUNGRY TANGO" IS A KIND OF THEATRICAL LABORATORY IN A SINGLE PLAY, A BOUNDLESS THEATER FUSION. ACTRESSES INVOLVED IN THIS PROJECT CAME FROM MANY THEATERS OF ST. PETERSBURG. THEY ARE COMPLETELY DIFFERENT. THIS IS “AN ACTING TEAM OF ST.PETERSBURG”.